500 Trailrunner bei der 3. Auflage des Rosengarten Schlern Skymarathon

Die lokale, nationale und internationale Laufelite gab sich am 13. Juli 2019 beim Rosengarten-Schlern- Skymarathon in Tiers/Südtirol/Italien ein Stelldichein. Von den 508 gemeldeten Läufern sind 471 aus 12 Nationen effektiv an den Start gegangen. Der von Dynafit unterstützte Trailrun um das Rosengarten-Schlern-Massiv wird von den Athleten sehr gelobt.


Gewonnen haben Julia Kessler aus Meran (6:05.55,8) und Andreas Rüedlinger aus der Schweiz (5:13.,8) auf der 45 Kilometer langen Strecke ohne Asphalt. Die Siegerin der kurzen Strecke (36 Kilometer), die ab dem Grasleitenpass über das Tschamintal zurück nach Tiers führt, ist Adela Stranska aus der Tschechischen Republik (4:16.43,8) vor der Vorjahressiegerin Susi Lell; bei den Herren gewonnen hat der Dynafit-Athlet Daniele Felicetti aus Predazzo mit einer sensationellen Zeit und neuem Streckenrekord; er lief die 36 Kilometer und rund 2.000 Höhenmeter in dreieinhalb Stunden. (3:26.54,6).
Nachdem der Rosengarten am Morgen wolkenverhangen war, gab es auch bei der dritten Auflage strahlend schönes Wetter. Sichtlich erleichtert, dass auch die dritte Auflage mit optimalen Laufbedingungen für die Athleten und ohne größeren Zwischenfälle und viel Lob für die Organisatoren über die Bühne ging, ist der OK-Chef Bernhard Rieder erleichtert und sagt: „Ich bin überglücklich über den Rennverlauf und danke den Sponsoren und rund 200 freiwilligen Helfern ohne die so ein Event nicht machbar ist. Wir haben das Maximum an Anmeldungen erreicht, was uns sehr freut, aber 500 plus Geladene ist und bleibt unser Limit. Der Rosengarten Schlern Skymarathon wir immer klein, aber fein bleiben und wir freuen uns bereits auf die 4. Auflage am 11. Juli 2020.“

abendrot

45 km

LANGE STRECKE
Aufstieg: ca. 2.980 m
Abstieg: ca. 3.083 m
Download GPX-Track

Die lange Strecke von 45 Kilometern mit 2.980 Metern Aufstieg und 3.083 Metern Abstieg führt über den Cigoladepass, den Grasleitenpass und den Molignonpass bis hin zum Schlern und über die Teufelsschlucht – auch Prügelweg genannt - und einen letzten Aufstieg auf den Tschafon zurück ins Ziel nach Tiers.
Aufgrund der Länge und des zu bewältigenden Höhenunterschieds handelt es sich um einen Bergmarathon. Der Name „Sky Marathon“ beschreibt dabei die Länge und die alpine Charakteristik des Streckenverlaufs auf über 2.000 Metern.noasphalt

profil45

36 km

KURZE STRECKE
Aufstieg: ca. 1.908 m
Abstieg: ca. 1.935 m
Download GPX-Track

Die kurze Strecke erstreckt sich über 36 Kilometer mit 1.908 Metern Aufstieg bzw. 1.935 Metern Abstieg. Sie verläuft wie die lange Strecke über Plafötsch, die Hanicker Schwaige, die Kölner-, Rotwand- und Vajolet-Hütte um das Rosengarten-Massiv herum bis zum Grasleitenpass und von dort runter zur Grasleitenhütte, durch das Tschamintal bis zur Tschaminschwaige und von dort über Weißlahnbad und die Oberstraße zurück ins Ziel nach Tiers.

profil36

karte

karte

karte
© geiger-webdesign.com