Reglement - Rosengarten Schlern Skymarathon Tiers - Dolomiten

am Sam. 7. JULI 2018

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:




Reglement


 
Reglement Rosengarten Schlern Sky Marathon
 

ORGANISATION
Der Rosengarten Schlern SKY Marathon wird vom OK Team, in Zusammenarbeit mit dem ASV Tiers und der Firma Dynafit organisiert.
Den Lauf gibt es über zwei Streckenlängen:
• lange Strecke über ca. 44,7 km und 2.980 hm - no Asphalt
• kurze Strecke über ca. 35,8 km und 1.908 hm
Der Start ist in St. Zyprian/Tiers, am Samstag, 8. Juli um 7:30 Uhr
Das Ziel in Tiers/Dorf (siehe Streckenkarte)
STRECKENDATEN
44,7 km und 2.980 hm;
no Asphlat auf der gesamten Strecke
35,8 km und 1.908 hm.
TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Teilnahmeberechtigt sind Männer und Frauen, die am 7.07.2018 das 18. Lebensjahr vollendet haben und folgende Voraussetzungen erfüllen:
• TeilnehmerInnen mit Wohnsitz in Italien: welche im Besitz eines sportärztlichen Zeugnisses für Leichtathletik lt. Art. 5 –D.M.18.02.1982 sind, das vom Sportarzt ausgestellt wurde und am Renntag gültig ist. Eine Kopie muss bis zum 6. Juli 2018 dem Veranstalter per Fax: +39 0471 088191 oder E-Mail: info@skymarathontiers.it übermittelt werden.
• TeilnehmerInnen mit Wohnsitz außerhalb von Italien: Aufgrund der in Italien geltenden gesetzlichen Bestimmungen für die Teilnahme an in Italien durchgeführten Läufen, müssen TeilnehmerInnen, die im Ausland ansässig sind, ein ärztliches Tauglichkeitszeugnis vorweisen und dem Veranstalter bis zum 6. Juli 2018 per Fax: +39 0471 088191 oder E-Mail: info@skymarathontiers.it übermitteln.
Unter www.skymarathontiers.it/health.pdf kann eine Vorlage des ärztlichen Tauglichkeitszeugnisses heruntergeladen werden. Jeder Teilnehmer muss fähig sein, die Strecke auf eigene Verantwortung und als Teilselbstversorger zu bewältigen. Der Rosengarten Schlern Sky Marathon verläuft teilweise auf sehr anspruchsvollen Strecken und erfordert: gute Trittsicherheit,
  • Schwindelfreiheit,
  • ausgezeichnete physische und psychische Voraussetzungen,
  • Teilselbstversorgung,
  • Erfahrung im alpinen Geländelauf und
  • gute Orientierung, sowie Sicherheit bei Nebel.
  • Die Rennleitung ist befugt, Athleten, welche diese Punkte nicht erfüllen, jederzeit aus dem Rennen zu nehmen.
BEGRENZTE STARTPLÄTZE
Es besteht begrenzte Teilnehmerzahl. Maximal 500 Personen können am Rennen teilnehmen. Der Veranstalter behält sich vor,Personen von der Teilnahme auszuschließen und die maximale Teilnehmerzahl anzupassen. In diesem Fall gilt das Datum, an dem die Anmeldung eingereicht wurde.
ANMELDUNG
Die Anmeldung erfolgt online auf www.skymarathontiers.it oder über Datasport www.datasport.com. Die Erfassung der Daten erfolgt durch Datasport und den Veranstalter.
Anmeldungen sind vom 10. Oktober 2017 bis 6. Juli 2018 möglich. Mit der Anmeldung am Rennen akzeptiert jeder Teilnehmer das Wettkampfreglement.
RÜCKTRITT – WEITERGABE DER STARTNUMMER
Die eingezahlte Anmeldegebühr wird grundsätzlich NICHT rückerstattet. Bei einer Verkürzung der Strecken oder Absage des Rennens durch höhere Gewalt, wird die Anmeldegebühr NICHT rückerstattet und auch nicht für das folgende Jahr gutgeschrieben. Die Firma DATASPORT AG bietet die Möglichkeit bei online Anmeldungen eine Versicherung abzuschließen. Mit dieser Versicherung kann der Teilnehmer sein eingezahltes Startgeld absichern. Die Versicherung erstattet bei Krankheit und Verletzung die eingezahlte Anmeldegebühr zurück. Weitere Informationen finden Sie bei der online Anmeldung. Die Startnummer darf in begründeten Fällen (Verletzung, Krankheit)
bis 6. Juli 2018 gegen eine Ummeldungsgebühr von 10 € an Dritte weitergegeben werden.
KATEGORIEN (das 18. Lebensjahr muss vollendet sein)
MÄNNER
M1 2000 - 1979 18 - 39 Jahre
M2 1978 - 1969 40 - 49 Jahre
M3 1968 - 1959 50 - 59 Jahre
M4 1958 und älter 60 Jahre und älter
DAMEN
W1 2000 - 1979 18 - 39 Jahre
W2 1978 - 1964 40 - 54 Jahre
W3 1963 und älter 55 Jahre und älter
PREISVERLEIHUNG/PREISE
Die Preisverleihung findet ca. 3 Stunden nach dem Zieleinlauf des ersten Teilnehmers in Tiers/Dorfplatz Zielgelände statt. Die ersten 5 Athletinnen und 5 Athleten der langen Strecke Overall-Gesamtklassement, sowie die ersten 3 Athletinnen und 3 Athleten der kurzen Strecke Overall- Gesamtklassement erhalten einen Sachpreis. Um 17 Uhr findet auf dem Dorfplatz eine Verlosung von diversen Sachpreisen für alle Teilnehmer statt.  Die Preise werden nur an anwesende Startnummern vergeben – nicht nachgereicht.
STARTGELD/NENNGELD
45 KM    36 KM
Bis/fino/until 18 Juni 2018            50 €      45 €
Ab/dopo/after 19 Juni 2018          60 €       55 €

NACHMELDUNGEN SIND NICHT MÖGLICH!
VERPFLEGUNG – SELBSTVERSORGUNG
Im Streckenplan finden Sie eine genaue Liste der Verpflegungsstationen. Folgende Verpflegung wird bei jeder Versorgungsstelle zur Verfügung gestellt: Naturwasser, Energiegetränke, Riegel, Obst, Trockenfrüchte. Es herrscht das Prinzip der teilweisen Selbstversorgung. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet während des Rennens und nach jeder Versorgungsstelle das vorgeschriebene Material (siehe unter Punkt Material) bei sich zu haben. Die Verpflegung an den Versorgungsstellen ist nur zum Verzehr vor Ort gedacht und darf nicht mitgenommen werden, zum Auffüllen von Camelbaks oder Flaschen wird ausschließlich natürliches Wasser zur Verfügung gestellt.  An den Versorgungsstellen gibt es keine Plastikbecher. Die TeilnehmerInnen müssen einen eigenen Trinkbecher oder einen geeigneten Behälter mit sich führen.
STRECKENMARKIERUNG UND KONTROLLPOSTEN
Jeder Teilnehmer muss sich an die vorgegebene und markierte Strecke halten. Jegliche Abweichung von der Strecke wird mit Disqualifikation bestraft (siehe dazu auch den Punkt Strafen). Es gibt verschiedene Kontrollpunkte. Diese sind zwingend zu passieren. Sollte ein Läufer bei einem Kontrollpunkt nicht durchlaufen, wird er disqualifiziert.
MATERIAL
Folgendes Material wird zur Mitnahme empfohlen:
• Rucksack oder Gürteltasche
• Mobiltelefon immer eingeschaltet und aufgeladen
• Sicherheitsnummern der Organisation und Notrufnummer sind gespeichert
• Feldflasche oder Camelbak
• Becher oder geeigneter Trinkbehälter
• Nahrungsvorrat, der bis zur nächsten Versorgerstelle reicht
• Mütze, Stirnband oder sonstiger Kopfschutz
• Erste Hilfe Set: Sterile Kompressen, Verband, Pflaster
• Aluminium Rettungsdecke/Überlebensdecke
• Kleidung zum Wechseln
• Sonnencreme
RÜCKTRANSPORT
Sollte ein Athlet das Rennen aus diversen Gründen abbrechen, so ist er generell selbst verantwortlich für den Rücktransport. In dringenden Fällen bitte den Rennleiter unter der Nr. Nr. + 39 335 6181972  oder direkt die Rettung unter der Nr. 118 anrufen.
STARTNUMMERNAUSGABE
Die Startnummernausgabe erfolgt in Tiers, St. Georgstrasse 73 am 6.07.2018 von 16:00 Uhr - 21:00 Uhr und am 7.07.2018 von 05:00 Uhr - 06:45 Uhr.
Jeder Läufer erhält bei der Startnummernausgabe:
• Startnummer: diese muss jederzeit gut sichtbar vorne am Körper angebracht werden. Die Startnummer ermöglicht den Läufern Zugang zu Verpflegungszonen, Sanitäts- und Ruhezonen, Kleiderdepots, Duschen und Shuttle Diensten. Zusätzlich zur Startnummer wird auch ein Aufkleber für die Läufertasche ausgehändigt.
• Streckenplan: alle Läufer erhalten einen Streckenplan mit den Verpflegungsposten und weiteren nützlichen Informationen.
• Läufertasche: den Teilnehmern wird eine Läufertasche für das Ziel ausgehändigt. Es sollen keine Wertsachen oder zerbrechlichen Gegenstände in den Läufertaschen aufbewahrt werden. Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für Gegenstände, die während des Transports eventuell verloren gehen oder beschädigt werden.
BRIEFING
Am Samstag, 7. Juli 2018 findet im Startbereich um 6:45 Uhr ein Briefing bezüglich des Wettkampfs statt. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet daran teilzunehmen.
BEGLEITUNG
Ist nicht vorgesehen.
SICHERHEIT UND ÄRZTLICHE VERSORGUNG
Entlang der Strecke werden Hilfsposten eingerichtet, die per Funk oder Telefon mit der Rennleitung verbunden sind. Auf dem Territorium werden Erste Hilfe Autos vom Bergrettungsdienst sein. Die Hilfsdienste sind dazu bestimmt, mit den eigenen Mitteln der Organisation, alle Personen, die sich in Schwierigkeiten befinden, zu betreuen. Die Kontrollposten und die Bergrettung sind befugt, die für nicht geeignet befundenen Teilnehmer vom Wettkampf auszuschließen. Die Helfer sind dazu berechtigt, mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln, die für in Gefahr befundenen Teilnehmer, zu evakuieren. Falls es notwendig sein sollte, wird der offizielle Bergrettungsdienst eingesetzt, der in diesem Fall die Leitung übernimmt und alle geeigneten Mittel, Hubschrauber inbegriffen, einsetzt. Über die Notwendigkeit entscheiden im Interesse der zu betreuenden Person einzig und allein die Mitarbeiter der Organisation. Die eventuellen, sich aus dem Einsatz dieser außerordentlichen Mittel ergebenden Kosten, gehen entsprechend den gültigen Bestimmungen, auf Kosten der betreuten TeilnehmerInnen. Ein/e LäuferIn, der/die sich an einen Arzt oder an einen Helfer wendet, ordnet sich seiner Autorität unter und verpflichtet sich, dessen Entscheidungen zu respektieren.
START – ZEITLIMITS
Der Start erfolgt am Samstag, 7. Juli 2018 um 07:00 Uhr.
Zeitlimits: 10 Stunden (für beide Strecken) Ende Rennen: 17:00 Uhr
• Start St. Zyprian / Tiers am Samstag, 7. Juli um 7:00 Uhr
• Grasleitenpass  nach 5:30 Stunden (innerhalb Samstag, 7. Juli 12:30 Uhr)
Die Zeitlimits sind auf dem Streckenplan eingezeichnet. Die Läufer müssen spätestens 15 Minuten nach Ablauf der Zeit den Kontrollposten mit dem Besenläufer verlassen haben. Jene Läufer, die das Limit überschreiten, werden aus dem Rennen genommen. Der Besenläufer begleitet die letzten Läufer bis zum nächsten Kontrollposten. Alle Läufer müssen sich an die Anweisungen der Strecken- und Kontrollposten, sowie der Besenläufer halten. Jeder Teilnehmer darf, außer bei Verletzung oder Erschöpfung, den Wettkampf nur bei den Kontrollposten beenden. Der Postenchef entscheidet über die weitere Vorgehensweise und den Rücktransport. Jeder Teilnehmer muss einen Rückzug aus dem Rennen bei einem Streckenposten oder per Telefon bei der Rennleitung melden.
ZEITMESSUNG:
Die Zeitmessung erfolgt elektronisch mit Chip durch die Firma DATASPORT AG. Der Chip ist in der Startnummer integriert und muss nicht zurückgegeben werden. Jeder Teilnehmer bekommt seine Laufzeit mittels SMS zugeschickt. Um von diesem kostenlosen Service zu profitieren, muss bei der Anmeldung eine Mobil-Nummer angegeben werden.
STRECKENÄNDERUNG UND ABSAGE
Die Organisation behält sich das Recht vor, die Strecke oder die Lage der Hilfs-und Versorgungsposten sowie die Zeitlimits jederzeit ohne Ankündigung zu ändern. Aus Sicherheitsgründen kann der Wettkampf jederzeit abgesagt werden. Bei ungünstigen Wetterbedingungen kann der Start verschoben oder abgesagt werden. Falls notwendig, behält die Organisation sich das Recht vor, einige Streckenabschnitte zu verändern oder zu streichen. Bei Veränderung oder Wettkampfabbruch entstehen keine Ansprüche auf Rückerstattung der Startgelder.
BILDRECHTE
Alle Teilnehmer verzichten auf jegliches Bildrecht vor, während und nach dem Wettkampf.
DIE ORGANISATION WÜNSCHT ALLEN TEILNEHMERINNEN UND TEILNEHMERN EINEN UNFALLFREIEN UND FAIREN WETTKAMPF.
 
Mit der Anmeldung am Rosengarten Schlern Sky Marathon akzeptiert jeder Teilnehmer das Wettkampfreglement.
 
Aktuelle Uhrzeit
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü